• “Bürger werfen Operation Libero Arroganz vor”

    20 Minuten vom 07.05.2019

    Die Bewegung Operation Libero sei arrogant und besserwisserisch, lautet die Kritik. Sie müsse ihren Stil anpassen, sagt ein Politologe. «Operation Liberallalla: arrogant, unsympathisch und besserwisserisch», schreibt Alain Schwald, FDP-Präsident des Bezirks Affoltern ZH.

  • “Wir zahlen einen hohen Preis für den Slalomkurs”

    Tages-Anzeiger vom 25.03.2019

    Nach den gestrigen Verlusten der Zürcher FDP bei den Regierungs- und Kantonsratswahlen wird Kritik am Kurs der Mutterpartei laut. «Es war strategisch ein grosser Fehler, sich mitten im Wahlkampf auf das Terrain des Gegners zu begeben», sagt Alain Schwald, Präsident der FDP Bezirk Affoltern.

  • #DankeGössi: Jungfreisinnige machen Gössi verantwortlich für Zürcher Schlappe – Politologe widersprich

    AZ vom 25.03.2019

    Die FDP wähnte sich in einem Hoch. Doch nun hat die Partei in Zürich ihren zweiten Regierungsratssitz verloren und beim Wähleranteil 1,6 Prozentpunkte eingebüsst. Einige Jungfreisinnige glauben genau zu wissen, weshalb.

  • Bei den Bürgerlichen gibt es kaum Widerstand gegen das Gesetz über Sozialdetektive – ausser in der Romandie

    NZZ vom 12.10.2018

    Ein liberales Komitee von Jungfreisinnigen und Jungen Grünliberalen kämpft gegen die neuen Versicherungsdetektive. Doch solche Abweichler von der bürgerlichen Ja-Parole sind rar. Einzig in der Westschweiz gibt es einige kritische Kantonalsektionen.

  • Liberales Komitee kämpft gegen Versicherungsdetektive

    NZZ vom 11.10.2018

    «Dieses Gesetz wurde sehr schludrig formuliert», sagte Alain Schwald, Vizepräsident der Jungfreisinnigen des Kantons Zürich. Die entscheidenden Punkte seien nicht klar geregelt. Da stelle sich die Frage, ob auch Schlafzimmer eingesehen werden könnten.

  • Sozialdetektive stossen bei Jungen auf Widerstand

    Nau vom 11.10.2018

    Verischerungsmissbrauch muss verhindert werden, findet das liberale Komitee. Aber nicht mit dem Eindringen in die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger.

  • Parteiinterne FDP-Kandidaten für den Regierungsrat auf dem Prüfstand

    Anzeiger vom 18.09.2018

    Wer wird FDP-Kandidat für den Regierungsrat? Die drei Bewerber Thomas Vogel, Jörg Kündig und Martin Farner stellten sich in Bonstetten dem Publikum und warben in eigener Sache. Der Entscheid, wen die FDP als Nachfolger von Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger ins Rennen schickt, fällt am 4. Oktober.

  • FDP bereinigt ihre Europapolitik

    BAZ vom 25.06.2018

    Im Bereich des Rahmenabkommens bekräftigte die FDP auf Antrag von Jungfreisinnigen ihr Bekenntnis zur Souveränität der Schweiz und die Ablehnung von “fremden Richtern”, also dem Europäischen Gerichtshof.

  • Portrait du président des jeunes PLR Suisse

    RTS vom 21.05.2018

    Portrait über den Jungfreisinn im Aufschwung mit Andri Silberschmidt, Christoph Stampfli und Alain Schwald

  • Mit rechts gegen Sozialdedektive

    NZZ vom 05.04.2018

    Alain Schwald etwa, Vizepräsident der Zürcher Sektion, liess seine Follower wissen, dass er nicht grundsätzlich gegen Sozialdedektive sei, das revidierte aber Tür und Tor für eine uferlose Überwachung öffne.

  • Das waren die Highlights des Abstimmungssonntags

    Nau vom 04.03.2018

    Das Rennen scheint gelaufen. Das sieht auch Mitinitiant Alain Schwald so. Im Nau-Interview während der Zugfahrt von Zürich nach Bern sagt er: «Unser Einsatz hat sich gelohnt – egal wie viele Stimmen wir holen!»

  • Es geht gar nicht um die SRG

    Südostschweiz vom 10.02.2018

    No-Billag-Aushängeschild Alain Schwald erklärt auf einem Podium in Glarus, dass er keinen Plan hat, was nach einem Ja passiert. Dafür weiss er, dass der Markt alles richtet.

  • No-Billag-Initianten präsentieren Plan B

    Blick vom 25.01.2018

    Die SRG kann aus Sicht der No-Billag-Initianten auch ohne Gebührengelder überleben. Am Donnerstag haben sie ihren «Plan B» mit vier verschiedene Varianten präsentiert.

  • Ein weiterer Plan B für die SRG

    NZZ vom 25.01.2018

    Das «No Billag»-Komitee glaubt, dass die SRG auch ohne Empfangsgebühren eine Zukunft hat. Es hat drei Finanzierungsszenarien entworfen.

  • Was passiert bei einem Ja?

    SRF vom 25.01.2018

    Heute haben die Initianten erstmals ein Konzept präsentiert, wie die SRG ihrer Meinung nach überleben könnte.

  •  «Ich wünsche mir mehr Pioniergeist»

    Affoltern Anzeiger vom 15.01.2018

    Die Ämtler FDP traf sich auch dieses Jahr wieder zum traditionellen Neujahrsanlass. Diesmal gab Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh Einblick in ihr vielfältiges Aufgabengebiet.

  • FDP sagt «Nein» zu NoBillag

    SRF vom 13.01.2018

    Die FDP hat an ihrer Delegiertenversammlung die Nein-Parole zur NoBillag-Initiative gefasst. Mit 204 zu 82 Stimmen fiel das Ergebnis deutlich aus. Die Delegierten fordern aber Reformen des Mediensystems und mehr Markt in der Medienlandschaft.

  • FDP klar gegen «No-Billag»

    SRF Radio vom 13.01.2018

    Die FDP Schweiz traf sich heute in Biel zur Delegiertenversammlung. Dabei wurden auch die Parolen zu den Abstimmungen vom 4. März gefasst.

  • Ist eine Finanzierung von Radio und TV ohne Gebühren möglich?

    SRF Radio vom 18.12.2017

    Experten sind skeptisch, dass mit Werbegeldern für alle Landesteile ein umfassendes Angebot in guter Qualität realisierbar wäre.

  • Wie ausgewogen ist der Faktencheck

    Tagesanzeiger vom 15.09.2017

    Harte Kritik von der FDP nach dem «Arena»-Check zur Altersvorsorge: «grobe Mängel», «nicht glaubwürdig». Eine Replik.

  • FDP-Präsidentin Petra Gössi: Volksnah, liberal, ehrgeizig

    Bilanz vom 26.04.2017

    Vor einem Jahr hat Petra Gössi das FDP-Präsidium übernommen. Die Skeptiker in den eigenen Reihen sind verstummt, die ­politischen Gegner rätseln noch, und die Wirtschaft zeigt sich hoffnungsfroh.

  • Knappes Ja: Energiestrategie 2050 spaltet die FDP

    AZ vom 04.03.2017

    Eine hauchdünne Mehrheit der FDP-Delegierten ist für die Energiestrategie 2050. Ein Graben geht durch den Freisinn. Der Jungfreisinn gibt sich fassungslos und enttäuscht.

  • Der Wettswiler Alain Schwald übernahm am 21. Oktober den Vorsitz der FDP Bezirkspartei Knonauer Amt

    Wettsil aktiv vom 21.11.2016

    Der Wettswiler Alain Schwald, 25, ist Student der Volkswirtschaft an der Hochschule St. Gallen/ HSG im ersten Semester des Masters. Sein Interesse für Politik und Wirtschaft hat ihn 2011 dazu bewogen, sich bei den Jungfreisinnigen Säuliamt zu engagieren.

  • VON DER HSG IN DEN NATIONALRAT

    Prisma vom 12.10.2015

    Diese HSGler wollen es wissen und kandidieren bei den kommenden Wahlen für den Nationalrat. Hier stellen sie sich vor.

Erfahren Sie mehr von mir!

Kontakt